Aktuelles

Sell in May? Teil 1

Sell in May and Go Away I

Die Bourgeoisie

Eine alte Binsenweisheit der Börsianer, die immer wieder die Gemüter der Börsianer hochkochen lässt, und zwar pünktlich zu Anfang Mai jeden Jahres.
So auch in diesem Jahr 2020 rufen manche zum befristeten Verlassen der Aktienbörsen, während sich andere darüber nur mehr ärgern. Das Internet ist voll von Analysen, Strategien und Vorhersagen, sodass es nicht ratsam erscheint, einen neuen Anlauf zu nehmen, hier mit anderen Worten das gleiche Phänomen zu beschreiben.

Der Ursprung der Aussage ist nicht ganz klar. Der Ausdruck soll ursprünglich folgendermaßen gelautet haben: "Sell in May and go away, and come on back on St. Leger's Day."

Dieser soll sich auf eine Gewohnheit der Londoner Oberschicht bezogen haben, die die Stadt in den heißen Sommermonaten verlassen hat. Mitte September soll sie dann zurückgekommen sein, da am St. Legers Tag eines der drei wichtigsten Pferderennen stattgefunden hat. Die US Aktienhändler sollen diesen Spruch entsprechend ihren Bedürfnissen adaptiert haben. Dass die Londoner Adeligen und Banker über diese Verfremdung „not amused“ waren, kann man ruhig annehmen, obwohl uns keine gesicherten Reaktionen zu Ohren gekommen sind.

Wie hat der Markt auf diesen Zuruf in der Vergangenheit reagiert? Das besprechen wir demnächst.

Posted on Jun 17, 2020

Sell in May_Chart_Deu.jpg
Brigitte Pawlitschek
17/06/2020

Sell in May? Teil 1

Sell in May and Go Away I

Die Bourgeoisie

Eine alte Binsenweisheit der Börsianer, die immer wieder die Gemüter der Börsianer hochkochen lässt, und zwar pünktlich zu Anfang Mai jeden Jahres.
So auch in diesem Jahr 2020 rufen manche zum befristeten Verlassen der Aktienbörsen, während sich andere darüber nur mehr ärgern. Das Internet ist voll von Analysen, Strategien und Vorhersagen, sodass es nicht ratsam erscheint, einen neuen Anlauf zu nehmen, hier mit anderen Worten das gleiche Phänomen zu beschreiben.

Der Ursprung der Aussage ist nicht ganz klar. Der Ausdruck soll ursprünglich folgendermaßen gelautet haben: "Sell in May and go away, and come on back on St. Leger's Day."

Dieser soll sich auf eine Gewohnheit der Londoner Oberschicht bezogen haben, die die Stadt in den heißen Sommermonaten verlassen hat. Mitte September soll sie dann zurückgekommen sein, da am St. Legers Tag eines der drei wichtigsten Pferderennen stattgefunden hat. Die US Aktienhändler sollen diesen Spruch entsprechend ihren Bedürfnissen adaptiert haben. Dass die Londoner Adeligen und Banker über diese Verfremdung „not amused“ waren, kann man ruhig annehmen, obwohl uns keine gesicherten Reaktionen zu Ohren gekommen sind.

Wie hat der Markt auf diesen Zuruf in der Vergangenheit reagiert? Das besprechen wir demnächst.